Kantonales Laboratorium Frauenfeld – Smarte Gebäudeautomationssysteme

Die veraltete HLKSE-Anlage des kantonalen Labors Frauenfeld musste einem Retrofit unterzogen werden. ENGIE optimierte dabei den Energieverbrauch mit einem Energie-Monitoring und installierte ein neues Gebäudemanagementsystem.

HLKSE-Retrofit für ein kantonales Labor

Ein Fall für Retrofit

Obwohl die HLKSE-Anlage noch zufriedenstellend funktionierend, mehrten sich die Risiken in Bezug auf die Zuverlässigkeit der Steuerung und der elektrotechnischen Komponenten. In einer solchen Situation ist ein Retrofit der Anlage die beste Lösung: Das Labor erhält eine Anlage mit der Zuverlässigkeit einer Neuanlage; der Preis ist aber deutlich geringer.

Einsparungen durch Energie-Monitoring

Im Rahmen des Retrofit konnte auch der Energie-Verbrauch optimiert werden: mit Hilfe eines Energie-Monitoring und einer damit verbundenen Erneuerung der Stromlaufpläne wurde eine generelle Reduktion des Energieverbrauchs erreicht.

Neues Gebäudemanagementsystem

Das bisher installierte Gebäudemanagementsystem wurde von ENGIE durch das moderne, webbasierte Priva-System ersetzt. Gleichzeitig wurden auch die Verfahrensprozesse für Heizung, Lüftung und Kälte auf den aktuellsten Stand gebracht, womit auch die Verfügbarkeit und Qualität der Anlage erheblich gesteigert wurde. Zudem wurde ein zentrales Gebäudeleitsystem installiert, das interne und externe Alarmierungen möglich macht und langhistorische Messwerte zur Sicherstellung einer nachhaltigen Energieführung liefert.

Mehr Effizienz – weniger Kosten

Mit Gebäudeautomationssystemen von ENGIE erhalten Anlagenbetreiber ein wirkungsvolles Instrument um die Energieeffizienz zu verbessern und die Betriebskosten zu senken.

Kantonales Laboratorium Frauenfeld

Das kantonale Laboratorium ist zuständig für Chemikalienkontrolle, Trinkwasser- und Badewasserkontrolle sowie Lebensmittelkontrolle nach eidgenössischer Gesetzgebung. Das kantonale Labor inspiziert Betriebe und untersucht Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände.

https://kantlab.tg.ch

Diese Referenzen könnten Sie auch noch interessieren

Roche Basel
IBM ETH Zürich
ETH Zürich
Dätwyler Sealing Technologies