Hallenbad Hochweid in Kilchberg – Sanierung für eine Schwimmhalle

Im Hallenbad Kilchberg machten sich nach 30 Jahren Betriebszeit verschiedene Mängel und Schäden bemerkbar. Im Rahmen der Sanierung ersetzten die Spezialisten von ENGIE nicht nur die gesamte Wasseraufbereitungs- und Gebäudetechnik sondern auch die Lüftung und die Heizungsanlage.

Nachhaltiger Badespass

Sanierung mit ENGIE

Im Rahmen der Sanierung wurde die Aussenhülle instandgesetzt und energietechnisch optimiert und der Korrosionsschutz für die Tragkonstruktion erneuert. Auch Toiletten und Duschen wurden ersetzt – genauso wie die gesamte Wasseraufbereitungs- und Haustechnik. Für diesen Bereich zeichneten sich die Spezialisten von ENGIE verantwortlich, die darüber hinaus auch für den Ersatz der Lüftungsinstallation und der Heizungsanlage verantwortlich waren.

Durchdachte Gebäudeautomation

Im Bereich Gebäudeautomation war ENGIE für die Planung und Umsetzung der Steuerung von Heizung und Lüftung zuständig. Zur Steuerung und Visualisierung der Anlage waren auch Fremdanbindungen in Form eines Bus-Systems notwendig, mit der die Kontrolle der Licht- Sonnenstoren- und Badewassertechnik möglich wurde. Damit konnte ENGIE der Projektanforderung gerecht werden, dass sämtliche haustechnische Anlagen in ein einheitliches Prozessleitsystem integriert werden.

Neue Sanitär-Anlage

Ein zweiter Aufgabenbereich, bei dem ENGIE sein Know-how einbringen konnte betraf die Installation des kompletten sanitären Systems inklusive einer Sportduschanlage.

Hallenbad Hochweid

Das Hallenbad Hochweid ist eine Schwimmhalle mit 25-m-Schwimmbecken und Nichtschwimmerbecken. Weiterhin gibt es einen Wellness-Bereich mit Sauna und Dampfbad.

www.hallenbad-kilchberg.ch