Espace Tourbillon

Das Projekt Espace Tourbillon war eine der grössten privaten Baustellen in Genf. ENGIE führte in den fünf Gebäuden die Arbeiten in den Bereichen Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik sowie der Regulierung, der Verwaltung der Beleuchtung und Storen sowie der Kältetechnik aus. ENGIE ist zudem verantwortlich für das Facility Management des gesamten Standorts.

HLK-Anlagen und Facility Management im neuen Espace Tourbillon

Leistungen von ENGIE

  • Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik
  • Kältetechnik
  • Regulierung
  • Facility Management

Massnahmen

HLK:

  • Heizungsinstallation
  • Lüftungsinstallation
  • Installation der Klimaanlage
  • Kältetechnik: Bau von 13 Kühlräumen mit einer CO2-Erzeugungsanlage in transkritischem Betrieb; vollständige Wärmerückgewinnung zur Wassererwärmung
  • Regulierung: Installation von 50 Bedienfeldern
  • Installation und Instandhaltung der Beleuchtung und 7’000 Storen
  • Wartung und technischer Betrieb der installierten Geräte

Facility Management:

  • Steuerung und Bedienung der Gebäude
  • Analyse von Fehlfunktionen
  • Inspektion und Instandhaltung
  • Unterhaltsreinigung
  • Spezialreinigung
  • Schädlingsbekämpfung
  • Betrieb der Laderampe
  • Verwaltung der Zugangsrechte
  • Verwaltung der Parkplätze
  • Überwachung
  • 24/7-Helpdesk

Vorteile für den Kunden

  • Vielseitige und gemeinsam genutzte Kompetenzen zur Installation, Verwaltung und Instandhaltung – alles aus einer Hand

Herausforderungen

  • Lieferlogistik
  • Abfallentsorgung
  • Leitung des Montageteams
  • Fristen für die Ausführung von Arbeiten

Technische Daten

  • 5 Gebäude
  • 95’000 m2 Nutzfläche
  • Unterirdisches Logistikzentrum, das Platz für 40 Tonnen schwere LKWs und 18’000 m2 Lagerfläche bietet
  • Heizung: 3,2 MW Leistung
  • Lüftung: 28 Lüftungsgeräte von 3’000 m3/h bis 29’000 m3/h
  • Klimaanlage: 3,9 MW Leistung
  • Kältetechnik: 50 kW im Pluskühlbereich, 50 kW im Minuskühlbereich

Zum Projekt Espace Tourbillon

Espace Tourbillon befindet sich in der Industriezone der Genfer Gemeinde Plans-les-Ouates und bietet 95’000 m2 Nutzfläche für Industrie, Handwerk, Forschung, KMU und Dienstleistungen. Die Gebäude gruppieren sich um eine Allee, die hauptsächlich für Fussgänger gedacht ist und in die Terrassen und Grünflächen integriert sind. Das Projekt Espace Tourbillon soll ausserdem einen Supermarkt, einen Foodcourt und ein Fitnessstudio enthalten.

https://www.espacetourbillon.ch/