Energiezentrale SBB und Die Post Luzern – Wärme, Kälte, Instandhaltung

Die Energiezentrale SBB und Die Post Luzern versorgt Bahnhof, Hochschule und weitere Gebäude mit Kälte, Wärme und teilweise elektrischer Energie. Die innovative Anlage wurde in den 1980er Jahren von ENGIE erstellt – schon damals ohne Erdöl.

Auf Nummer sicher gehen – mit reibungslosem und effizienten Betrieb rund um die Uhr

ENGIE-Leistungen

  • Wärme-, Kälteenergie
  • Service und Instandhaltung
  • Erstellung eines Blockheizkraftwerkes

Massnahmen

  • Ein Inspektionsrundgang pro Tag, 365 Tage im Jahr
  • Regelmässiger Unterhalt und 24-Stunden-Pikettdienst
  • Instandhaltungsprojekte, (z.B. Ersatz eines veralteten Blockheizkraftwerks sowie des Gaskessels 2006/2007)

Kundenvorteile

  • Hohe Versorgungssicherheit durch vier verschiedene Energieträger; Nutzung regional vorhandener und erneuerbarer Ressourcen (durchschnittliche Energieproduktion: Erdgas 62%, Seewasser 18%, Strom 19%, Holz 1%)
  • Effizienter Betrieb dank übergeordnetem Leitsystem für die Wärme- und Kälteproduktion; die Energiezentrale verbraucht rund 50 Prozent weniger Energie als vergleichbare Anlage mit Ölheizung
  • Unabhängige Stromversorgung für den Notfall dank Eigenproduktion mit BHKW (Stromüberschüsse nimmt das ewl Luzern ab)
  • Sofortige Einsatzbereitschaft vor Ort dank dediziertem Kundenteam

Technische Daten

  • 6 Seewasser-Wärmepumpen mit einer Wärmeleistung von 2,6 MW und einer Kälteleistung von 1.9 MW
  • 2 Holzschnitzelkessel mit einer Wärmeleistung von 3,2 MW, umschaltbar auf Gasbetrieb
  • 1 Blockheizkraftwerk mit 0,7 MW Wärmeleistung und 0,5 MW Elektroleistung
  • 1 Gasheizkessel mit 1,5 MW Wärmeleistung

Die Energiezentrale Luzern

  • Eigentümer der Zentrale sind die SBB und Die Post; angeschlossen sind der Bahnhof mit der Ladenpassage Railcity und täglich 160‘000 Passanten und Passagieren, das KKL, die Hochschule Luzern (ehemals Post), das Berufsbildungszentrum Luzern, das Hotel Radisson (nur Kälte) sowie das Geschäftshaus Inseliquai
  • Beheizt und gekühlt wird im Bahnhofsgebäude eine Fläche von 20‘000 Quadratmetern und insgesamt 46 Geschäften in der Railcity

www.sbb.ch

Diese Referenzen könnten Sie auch noch interessieren

Messezentrum Basel
SRG, Bern
Bahnhof Aarau
GE
Umwelt Arena