Eawag Dübendorf – Neubau Flux für Forschung und Lehre

Am Hauptstandort der Eawag sind u.a. hochmoderne Labor- und Versuchsanlagen untergebracht. Deshalb benötigte man auch für den Flux eine Komplettanbieterin mit der nötigen Expertise, die solche anspruchsvolle Gebäude erfordern. Und so fiel die Wahl für Heizung, Lüftung, Kälte und Sanitär auf ENGIE.

HLKS für den neuen Flux der Eawag in Dübendorf

ENGIE Leistungen

  • Sanitäranlagen, Heizungs-, Kälte- und Lüftungsinstallation
  • Gesamte Kühlung der technischen Räume
  • Gesamtkoordination sämtlicher Gewerke
  • Koordination, Direktion, Kommunikation der gesamten Inbetriebsetzung

Massnahmen

  • Installation der Heiz-Kühldecken
  • Installation Wasserbehandlungsanlage mit UV-Behandlungsgerät
  • Chemie-Abwasser-Installationen mit einer Neutralisationsanlage
  • Ausführung von technischen Gasen – Propan, Stickstoff und Druckluft
  • Montage und Ausführung der Urintank-Anlage
  • Montage Notduschanlagen

Kundenvorteile

  • Alle Gewerke HLKS / GA aus einer Hand, Ausführung durch ENGIE
  • Professionelle Projektabwicklung mit hohem Qualitätsanspruch

Herausforderungen

  • Planung und Ausführung mit BIM 
  • Enge Ausführungstermine 
  • WC-Anlagen im NO-Mix-System
  • Stabilität der Druckregulierung durch Referenzdruckquelle des Atmosphärendruckes
  • Gas- und Strommangelsicherungsarmaturen in den Laborbereichen
  • Sehr hohe Anforderungen an die Reinheitsklassifizierung von Propan und Stickstoff
  • Hohe Anforderungen an Material und Werkstoffe bei der Installation von Sanitär und Heizung
  • Komplexe Koordination bei der Montage von Sanitär, Heizung und Kälte
  • Spezialanforderung für die Laborabluft: Luftleitung in PPs, Armaturen und Sonderlackierung
  • Schalldämmung der Lüftungsleitung zur Erhöhung des Schallschutzes

Technische Daten

  • 1 x Kältemaschine Turbocor mit ca. 500 kW Kühlleistung 
  • Heiz-/Kühldecken mit einer Fläche von ca. 1’100 m² 
  • Gesamtluftvolumen von 33`000m3/h verteilt über 3 Lüftungsanlagen
  • Regenwassernutzungsanlage mit Tank-Volumen von 30 m³

Über die Eawag in Dübendorf

Die Eawag ist eines der weltweit führenden Wasserforschungsinstitute. Sie betreibt Forschung, Lehre und Beratung im Wasserbereich. Entstanden ist sie 1936 durch die damalige Eröffnung der Beratungsstelle für Abwasserreinigung und Gewässerschutz an der ETH Zürich. An der Eawag sind über 300 Mitarbeitende im wissenschaftlichen Bereich tätig.

https://www.eawag.ch/