Daniel Jenny & Co., Haslen – Energetische Analyse aller gebäudetechnischen Installationen

Daniel Jenny & Co. produziert mit Wasserkraft der Linth erneuerbare Energie. Um den Betrieb noch ökologischer zu machen, will die Weberei ihre Prozesse energieeffizienter gestalten. Sie hat ENGIE deshalb mit einer Energieanalyse beauftragt.

Energieanalyse für eine Traditionsweberei

ENGIE hat die energetische Situation von Daniel Jenny an ihrem Standort Haslen bewertet und dem Unternehmen eine Liste mit Handlungsvorschlägen unterbreitet. Diese Energieanalyse bildet eine solide Basis, um zu bestimmen, für welche Anlagen ein Ersatz geprüft werden soll, und um Optimierungsmassnahmen zu budgetieren.

ENGIE-Leistungen

  • Unsere Fachleute haben alle gebäude- und prozesstechnischen Installationen aus energetischer Sicht analysiert und eine Situationsdiagnose erstellt. Zur Darstellung gehören ein Blockschema und ein Energieflussdiagramm.
  • Wir haben Zusammenhänge aufgezeigt, die es erlauben, Erneuerungsprojekte und weitere Massnahmen für mehr Energieeffizienz sinnvoll zu bündeln.
  • Daniel Jenny hat konkrete Vorschläge für Betriebsoptimierungs- und weitergehende Effizienzmassnahmen erhalten.
  • ENGIE begleitet Daniel Jenny dabei, aufgrund der Energieanalyse konkrete Optimierungsmassnahmen umzusetzen.
  • Als zertifizierter Partner der Cleantech Agentur Schweiz act unterstützt ENGIE Daniel Jenny beim Vollzug des Grossverbraucherartikels.

Daniel Jenny & Co.

  • Daniel Jenny & Co. produziert im glarnerischen Haslen ein breites Sortiment an Geweben und Fertigprodukten wie Heimtextilien und Hygieneartikel. Abnehmer sind Direktverbraucher, Ausrüster und Händler im In- und Ausland.
  • Vorfahren der heutigen Inhaber gründeten das Unternehmen 1808 als Textildruckerei.
  • Heute beschäftigt Daniel Jenny in Haslen, Ennenda, Aarburg, Zürich und St. Gallen rund 60 Mitarbeitende.

www.swissfabrics.ch