„Pioneering the Future“ - Partnerschaft mit Bertrand Piccard, Solar Impulse Foundation

ENGIE geht Partnerschaft mit der von Bertrand Piccard gegründeten Solar Impulse Foundation ein.

Bertrand Piccard und Isabelle Kocher Bertrand Piccard und Isabelle Kocher

 

Ziel der Partnerschaft ist es, Energielösungen zu fördern, die sowohl ökonomisch als auch ökologisch vertretbar sind. Sowohl ENGIE als auch die Solar Impulse Foundation teilen die Vision einer nachhaltigen Welt. Die von Bertrand Piccard gegründete Solar Impulse Foundation hat im November 2016 die World Alliance for Efficient Solutions ins Leben gerufen, um Verbraucher auf Lösungen aufmerksam zu machen, die bereits vorhanden sind und ein nachhaltiges Wachstum unterstützen können.

 

Isabelle Kocher, CEO von ENGIE, und Bertrand Piccard gaben die zukünftige Partnerschaft an der Viva Technology, der internationalen Messe für Technologie und Startups, bekannt. Sie werden sich dafür engagieren, bereits Ende des nächsten Jahres 1000 profitable Lösungen zu erbringen. Isabelle Kocher sagt: „Das Schöne an der Situation ist, dass wir das Leben der Menschen wirklich verändern und gleichzeitig unseren Job als Unternehmen wahrnehmen können.“ Sie betont, dass die Wahrnehmung des Klimawandels bei den Menschen sehr hoch ist, jedoch noch nicht ausreichend bekannt ist, dass es bereits passende Lösungen gibt. Sinn und Zweck der Partnerschaft ist es, dies zu ändern sowie diversen Akteuren wie Startups, Erfindern, Forschungszentren, Wissenschaftlern und Unternehmen die Möglichkeit zu geben gemeinsam daran zu arbeiten, dieses Ziel zu erreichen.

Ansprechpartner
Philip Wernli
Philip Wernli
Leiter Kommunikation
Thurgauerstrasse 56
8050 Zürich
Tel. +41 44 387 85 13